FAST II

Im Projekt FAST2 kommen Tiroler SchülerInnen mit den Geo-Wissenschaften in Kontakt und erfahren dass in Tirol höchst innovative Unternehmen in dem Bereich tätig sind und dort Forschungen von internationalem Rang durchgeführt werden. Die SchülerInnen führen wissenschaftliche Arbeiten selbst durch. Die Methode ist das „Forschende Lernen“, welches von Natopia in Hinblick auf Naturwissenschaften und Arbeiten in der Natur weiterentwickelt wurde.

Im Projekt wird besonders auf Gender Mainstream Wert gelegt. Weiters begegnen Pädagogen und Pädagoginnen Aspekten von Migration und Diversität achtsam, indem sie z.B. Mehrsprachigkeit und kulturelle Unterschiede als Bereicherung betrachten. Sie unterstützen Kinder bei der Integration.

Hier geht es zu den aktuellen Blogbeiträgen vom Projekt.

gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und Innovation und Technologie,

Förderumsetzung durch FFG Forschungsförderungsgesellschaft GmbH, Wien.

 

   

Konsortialführung: Mag. Sigrid Pearce, Innsbruck sigrid@pearce.at / 0676 7491 788

Partner Pädagogische Leitung und Umsetzung: Verein Natopia, Rum